Page 13

Gmoabladl Nr. 7 - Bodenmais

13 Kirchenraum. Herr Edgar Töpfer, Orgelbauer aus Albertshofen in Franken, zerlegte die Orgel in ihre Einzelteile, reparierte, erneuerte und erweiterte und setzte schließlich alles wieder zusammen. Das Ergebnis ist eine Orgel, die nicht nur nicht mehr klappert, sondern mit neuen Variationsmöglichkeiten und einem vollen, strahlenden, aber auch warmen Klang die Ohren der Zuhörenden verwöhnt. Die Kirchengemeinde freut sich über die gelungene Orgelrenovierung, und bedankt sich herzlich für die zahlreichen Spenden, die zur Unterstützung dieser Maßnahme eingingen und ohne die diese nicht möglich gewesen wäre. Seit 8. Oktober ertönt sie wieder in den Gottesdiensten. Der gelungene Abschluss der Renovierung wurde am 1. Advent gebührend gefeiert: nach dem Gottesdienst mit Abendmahl wurde bei gemütlichem Beisammensein noch den klanglichen Kostproben, gespielt von Bezirkskantor Aurel von Bismarck, gelauscht. Reformationsjubiläum Der Höhepunkt in diesem Jahr war sicher der Gottesdienst zum Reformationsjubiläum am 31. Oktober. Viele Gemeindeglieder, nicht nur aus Bodenmais, sondern auch aus Drachselsried, Böbrach und Langdorf, sowie erfreulicherweise auch zahlreiche katholische Glaubensgeschwister folgten der Einladung zu diesem Festgottesdienst. Noch kurz vor Gottesdienstbeginn wurden spontan Stühle gestellt, um mehr Sitzmöglichkeiten zu bieten. Pfarrerin Stampka begrüßte unter den zahlreichen Besuchern auch Pfarrer Alexander Kohl, Pfarrvikar Janusz Kloczko, sowie Bürgermeister Joli Haller mit Frau und den zweiten Bürgermeister Hans Sturm. Es war ein sichtbares Zeichen des guten Miteinanders beider Konfessionen hier vor Ort, dass dieser Gottesdienst in ökumenischer Verbundenheit gefeiert werden konnte. Pfarrer Alexander Kohl spielte versiert die Orgel, ergänzt von den Hofmarkmusikanten, die mit ihren s´Bomoissa Gmoabladl - Ausgabe 7 erfreute die Knappschaftskapelle unter der Leitung von Hansi Kuchl die Gottesdienstgemeinde mit einem Standkonzert auf dem Kirchvorplatz. Weihnachten Auch in diesem Jahr laden wir am Heiligabend wieder ein zu einem Familiengottesdienst mit Anspiel um 15.30 Uhr, sowie zur Christmette um 22.00 Uhr. Den Weihnachtsgottesdienst mit Heiligem Abendmahl feiern wir am 1. Weihnachtsfeiertag um 10.30 Uhr. Bis dahin wünsche ich allen Bodenmaiserinnen und Bodenmaisern eine gesegnete Adventszeit mit genügend Zeit für sich und ihre Lieben und ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest. Gott befohlen, Ihre Pfarrerin Tamara Stampka Klängen die Feier bereicherten. Im Anschluss an den Gottesdienst hielt Pfarrer Kohl ein Grußwort, in dem er auf die für beide Konfessionen positiven Errungenschaften der Reformation zurückblickte (z.B. Gemeindegesang) und betonte – wie schon Pfarrerin Stampka in ihrer Predigt – dass der Weg in die Zukunft nur gemeinsam gegangen werden kann, wenn wir Christinnen und Christen unseren Auftrag, die frohe Botschaft allen Menschen zuteil werden zu lassen, erfüllen wollen. Im Anschluss an den Festgottesdienst


Gmoabladl Nr. 7 - Bodenmais
To see the actual publication please follow the link above